q
Welcome to moose theme.
Enter any text or widget here.
RPlus | Rolle der Nullposition
Marlitt Wendt, Conny Ranz, Pferdsein, RPlus, R+, Clickertraining, clicker training, Clicker, Clickern, Positives Pferdetraining, Positive Verstärkung, Pferdeverhalten, Pferde-Ethologie, Pferdeethologie, Equine ethology, Native horses, Shaping, Target, Pferdetraining, empowered equestrians, Wildpferde, positive reinforcement, positive reinforcement training, Zirkuslektionen, Bodenarbeit, Freiheitsdressur, Freiarbeit, Wenn Pferde lächeln, Belohnung, Belohnungslernen
362595
post-template-default,single,single-post,postid-362595,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_leftright,page_not_loaded,,moose-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

„Equihypnose ® – Trainingsprogramm für besseres Reiten“ von Nicole Weber

 

Besser reiten wollen wir ja vermutlich alle – so wir denn überhaupt noch reiten. Doch kaum etwas ist so schwierig tatsächlich umzusetzen. Es ist ein langwieriger Weg zu einem besseren Sitz oder einer selbstverständlicheren Einwirkung und feinen Verbindung zum Pferd. Umso schöner ist es wenn unterschiedliche Blickwinkel für ein effektives Selbstcoaching dargestellt werden. Nicole Weber beschreibt in ihrem Ratgeber eindrucksvoll die Möglichkeiten ihrer Equihypnose ® – Technik. Dabei geht es unter anderem darum das eigene Unterbewusstsein anzusprechen, da das Bewegungslernen in diesem für uns oft so unzugänglich erscheinenden Teil des Denkens stattfindet. Um das zu erreichen beschreibt sie einen einzigartigen neuen Ansatz Elemente von Hypnose, Selbsthypnose, Yoga und Entspannungstechniken miteinander zu verknüpfen. Es geht um gesteigerte Wahrnehmung, den inneren Fokus und die Verbesserung der Konzentration um daraufhin die eigene Koordination und das Gleichgewicht zu verbessern.

Nicole Weber: Equihypnose® – Trainingsprogramm für besseres Reiten: Trainingskonzept für besseres Reiten.

Müller Rüschlikon. ISBN 978-3275022113

Und das durchaus direkt in die Praxis übertragbar

 

Denn das Buch ist nicht einfach eine Beschreibung einer Methode, sondern eher ein wirkliches Workbook, das den*die Leser*in durch diverse Übungen und Aufgaben leitet. Es beginnt immer mit einer Bestandsaufnahme, um zu klären wo die eigenen Ressourcen liegen, an die es anzuknüpfen gilt um ein klares Zielbild zu entwickeln. Für die Übungen selbst kann man dann eigene Themen definieren, teilweise gemeinsam mit einer Trainingsbegleitung der eigenen Wahl oder allein Lösungswege suchen. Und so beispielsweise eigene Ängste besser verstehen lernen und Strategien entwickeln besser damit umzugehen. Oder um zu lernen allgemein zufriedener mit dem eigenen Können zu sein.

Für mich ganz besonders

 

Die einzigartige Kombination aus Wahrnehmungsübungen, Selbstsuggestion und Motivationstechniken machen für mich den Reiz des Buches aus. Das Beste dabei ist, dass es viele, sehr viele ergänzende Coaching-Tutorials mit Audiodateien und Videos gibt, die einen großen Mehrwert darstellen. Für mich faszinierend war die Arbeit an der Auflösung eigener Blockaden. Dabei hat mir die Vorstellung und Formulierung eines „sicheren Ortes und des Lichtes“ sehr geholfen meinen Blick nochmal gezielt auf meine Atemtechnik zu richten. Und dabei habe ich wirklich quasi eine Gedanken-Reise in meine Kindheit unternommen und das Gefühl wiederentdeckt, was ich beim Ringreiten so geliebt habe.

Pferd und Reiter*in im Einklang

 

Ihr wisst schon, diese traditionelle Sportart auf dem Pferderücken, bei der man im Galopp mit einer Lanze in der Hand Ringe aus einer Halterung über der Reitbahn sammelt. Beim Ringreiten habe ich damals schon einen ganz wichtigen Aspekt der Kopf-Hand-Koordination und die Bedeutung der Atmung von Pferd und Mensch wirklich erlebt. Ich habe mich erinnert, wann genau der Galoppsprung passt, damit man quasi jeden Ring erwischen kann. Denn: Was viele nicht wissen 😉 – ich habe in meiner Kindheit und Jugend tatsächlich so einige Wettbewerbe im Ringreiten gewonnen. Und dabei fast immer eine Art Trance-Erlebnis gehabt. Runde um Runde den Rhythmus finden und in den Flow kommen. Dabei das sichere Gefühl zu haben, dass ich eh jeden Ring erwischen werde. Sich darauf zurückzubesinnen hilft mir aktuell ungemein ein Pferd einer Schülerin mit sehr „großer“ Galoppade besser zu sitzen. Und sich vorzustellen mit diesem Pferd eins zu werden und alles erreichen zu können. Wirklich toll!

Um eure eigene Themen bearbeiten zu können, gibt es das Buch überall wo es Bücher gibt oder direkt hier beim Verlag.

Meine klare Leseempfehlung hat dieses Buch jedenfalls, Marlitt

RPlus braucht dich

Liebe Leserin, lieber Leser!

Unsere Fach-Artikel und Videos stehen allen Interessierten zur freien Verfügung. Allerdings erfordert das alles im Hintergrund viel Arbeit, Organisation und auch viel Geld. Deshalb benötigen wir eure finanzielle Unterstützung um weiterhin unsere Vision im Sinne der Pferde in die Welt hinauszutragen. Unterstützt uns deshalb jetzt mit einer einmaligen Spende oder richtet ein monatliches, freiwilliges Abo auf unserer Seite ein. Danke! Marlitt und Conny

Marlitt Wendt

 

 

Ich bin Verhaltensbiologin und eine Pionierin auf dem Gebiet des Trainings mit positiver Verstärkung für Pferde. Das was zunächst als private Leidenschaft begann, ist seit fast 20 Jahren meine Berufung. Ich habe meinen Traum verwirklicht und durfte mein Wissen und meine Erfahrung als Autorin in vielen Sachbüchern und Fachartikeln veröffentlichen und als Dozentin auf Seminaren im gesamten deutschsprachigen Raum in der Praxis umsetzen. RPlus ist nun die Quintessenz meiner bisherigen Arbeit. Mit RPlus als Idee, positive Verstärkung in ihrer Gesamtheit darzustellen und den Grundgedanken des Gebens wirklich zu leben, veröffentliche ich hier lerntheoretische Inspirationen, meine eigenen Ausbildungskonzepte und persönliche Einblicke in meine Pferdewelt.

Conny Ranz

 

 

Ich bin Pferdefotografin und Grenzgängerin. Mit meiner Kamera bewege ich mich zwischen den Welten. Zwischen Tier und Mensch, zwischen Traum und Realität. Pferde ihrer Natur entsprechend in ihrer ganzen Persönlichkeit zu zeigen, begeistert mich damals wie heute. Dazu bin ich unter anderem europaweit auf den Spuren der Wildpferde unterwegs. Diese Begegnungen erwecken stets den Mut zur Freiheit in mir. Mit meinen Bildern durfte ich bereits an einigen Buchprojekten namhafter Verlage sowie in diversen Pferdemagazinen mitwirken. Vor allem aber verleihe ich damit unserem gemeinsamen Herzensprojekt RPlus aus vollster Überzeugung Flügel.

AUTHOR: Conny Ranz & Marlitt Wendt