q
Welcome to moose theme.
Enter any text or widget here.
RPlus | Der Traum von RPlus
350532
post-template-default,single,single-post,postid-350532,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_leftright,page_not_loaded,,moose-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Was ist RPlus?

 

Was ist R+? Was könnt Ihr hier entdecken und wohin geht die Reise? Wir sind auf jeden Fall schon ganz aufgeregt und möchten endlich die ganzen wunderschönen Erlebnisse und Begegnungen mit Euch teilen. Wir hatten das große Glück in den letzten Jahren so viele von Euch persönlich kennenzulernen und nun möchten wir gemeinsam mit Euch das Leben mit unseren Pferden feiern! Wir möchten uns die magischen Momente einander zuspielen und Ihr seid herzlich eingeladen dabei mitzumachen. Denn Ihr seid nach wie vor unsere größte Inspiration und der Grund warum wir übersprudeln vor Ideen und Begeisterung für R+.

Positive Verstärkung mit Pferden erleben

 

R+ positive reinforcement – steht in der Wissenschaft für Positive Verstärkung. Für uns bedeutet es mehr als nur ein nüchterner Wirkmechanismus. Wir möchten daraus eine positive Philosophie für uns und alle Aspekte des Pferdseins entwickeln. Jeder von uns kann zu R+ werden. Wir alle können zu positiven Ladungsträgern auf dieser Welt werden.

Mit R+ über das Erlebte hinausblicken

 

R+ ist in dir. Es geht in R+ nicht darum wie man mittels Methode XY Pferde ausbildet oder sie dazu bringt dieses oder jenes zu tun. Es geht in erster Linie um Dich, Deine Liebe und um Dein Pferd und Eure einzigartige Partnerschaft. Diese kann sich nur entfalten, wenn Ihr Euch gemeinsam entwickelt und Eure Zeit individuell gestaltet.

Input-Konfetti

 

Daher gibt es von R+ hier und da ein kleines bisschen Input, Inspiration für Eure gemeinsame Persönlichkeitsentwicklung, dazu tiefere Einblicke in die Erforschung der Lerntheorien, Aspekte der positiven Trainingstechnik oder auch Beispielaufgaben zur Entwicklung eigener Ideen und Lektionen. Das wirklich Wichtige ist aber das was Du daraus machst. Daher sind die Hauptattraktion von R+ Deine Gedanken und Ideen dazu.

Möhrchenhaft!

 

Hier gibt es nicht einfach eine dicke Zeitschrift oder gar ein R+-Buch, sondern regelmäßig kleine Häppchen R+ als Seelennahrung. Das menschliche Gehirn ist ebenso wie das pferdische darauf ausgelegt, aus vielen kleinen Informationsfacetten und Inspirationsquellen ein Gesamtbild selbst zu kreieren. Wir alle wollen unsere eigene Welt erschaffen.

Was ist wichtig?

 

Nur so fühlt sie sich für uns stimmig an und wir fühlen uns in ihr wohl. Das gelingt eher schlecht, wenn in langen Texten das „einzig richtige“ Vorgehen beschrieben wird und sich der Leser immer nur von den Erlebnissen anderer berieseln lässt. Wir alle lernen, indem wir spürbare Begeisterung für die Sache an sich entwickeln. Und Begeisterung kann nur entzündet werden, wenn die Funken überspringen und ein vermeintlich winziges Detail seine wahre gewaltige Größe offenbart oder das große Ganze plötzlich nur als etwas winzig Kleines erscheint.

RPlus ist eine Entdeckungsreise

 

R+ kann ebenso Spielplatz wie auch Ort der Ruhe sein. Wenn Du Dich neugierig auf diese Entdeckungsreise einlässt, werden sich für Dich und Dein Pferd neue Erfahrungsräume auftun, in denen Ihr Euch erleben dürft, ganz so wie Ihr seid. Dann werdet Ihr Euch wirklich auf Augenhöhe begegnen können.

Du wirst mit R+ immer mal wieder Bilder in Dir entdecken, die Du selbst in den aufregendsten und schönsten Farben füllen kannst. Du wirst Dein Leben mit dem Pferd aus einem ungewohnten Blickwinkel betrachten können, Dich selbst in Deinem Tun ein Stück weit in Frage stellen und Dich und uns als Teil einer miteinander verbundenen Welt sehen.

Wer sind „Wir“ von RPlus?

 

Hinter R+ stehen Conny und Marlitt, zwei pferrückte Freundinnen, die sich über das Thema positive Verstärkung gefunden haben. Wir möchten hier zusammen das weitergeben, was uns im Innersten bewegt und mit Euch teilen, was wir an interessanten Erfahrungen und Erkenntnissen gesammelt haben.

Wir laden Euch ein mit uns zusammen auf diesem Weg unsere bewegenden Erlebnisse auszutauschen, Wissen an den Rändern des Pfades aufzulesen und gerade unsere ganz persönlichen Aha-Momente gemeinsam zu feiern.

Was ist möglich?

 

Mit R+ kannst Du vielleicht ein professioneller Pferde-Clickertrainer werden…

 

….oder aber ganz still für Dich allein mit Deinem Pferd entdecken, wie Euer gemeinsamer Pferdeverstand funktioniert, und wie Ihr Euch gegenseitig besser verstehen könnt.

Entdecke Deinen eigenen Weg

 

Wir haben R+ für Euch alle konzipiert, die ihr an positiver Verstärkung interessiert seid und unabhängig von Ideologien etwas über das Leben an sich und damit über Euch selbst und die Pferde herausfinden möchtet. Dabei haben wir es auch ganz besonders für solche Menschen ins Leben gerufen, die sich bisher nicht sicher waren, welchen Weg sie mit ihrem Pferd gehen wollen oder diejenigen unter uns, die sich aus Angst vor dem Bild, welches sie nach außen abgeben könnten, immer wieder von ihrem Traum entfernt haben.

Was macht Eure Beziehung aus?

 

Hier bei R+ gibt es keinen Meister, keinen Lehrer oder auch nur eine für alle Zeiten allgemeingültige Lehre. Es ist hier nicht wie in der Schule, als man aufstehen musste, wenn der Lehrer die Klasse betrat. Wir sind alle gleich und sehen dieselben Dinge. Nur sehen wir sie eben aus einem leicht verschobenen Punkt im Raum, der unsere persönliche Wahrnehmung so einzigartig macht. Diesen Unterschied der Perspektiven werden wir uns immer wieder verdeutlichen. Wir sind keine Experten für Euer Leben mit dem Pferd – diese Autorität könnt nur ihr selber sein. So sind auch wir von R+ Schüler und Suchende, die einfach ein paar Tricks, Erkenntnisse und unser Wissen mit Dir teilen möchten.

Kein kleinkariertes Clickern!

 

Wir haben R+ für Euch entwickelt, die Ihr Euch nicht einzig daran festhalten wollt, dass Clickertraining allein etwas mit dem Knackfrosch, sondern vielmehr mit unserer Lebensphilosophie dahinter zu tun hat. Die Ihr nicht mit endgültiger Sicherheit über die absolute Notwendigkeit der Frage nach einem möglichst kleinkarierten Clickers diskutieren wollt.

Folge uns mit Deiner Sehnsucht

 

Hier bei R+ gehen wir von Deiner Sehnsucht aus, von der Sehnsucht nach dem Pferd, dem tiefen Verlangen nach Einheit, Verständnis und Liebe. Wir setzen voraus, dass Pferde Dich in irgendeiner Weise magisch anziehen, sie Dich gewissermaßen locken zu ihnen zu kommen um etwas über sie zu lernen, sie besser zu verstehen oder mit ihnen gemeinsam aktiv zu werden.

Wenn Du also vom Pferd gerufen wirst, dann geh´ doch dieses Mal nach der Einfach-Drauflos-Methode vor. Sammle Dich kurz innerlich, nimm einen großen Schluck R+ Positivum, schnapp Dir eine der R+ Inspirationen und realisiere Deinen ganz persönlichen Traum.

Was ist Deine Vision?

 

Auf dem Weg zu Deinem Pferd konzentriere Dich auf den Kern Deines Traums. Wie könntest Du schon durch einen ersten kleinen Schritt die Basis schaffen um ihn in einer noch unbestimmten Zukunft wahr werden zu lassen? Stelle Dir vor was Du gerne mit dem Pferd machen wollen würdest. Und dann … geh´ einfach los und beginne. Wenn es gut läuft, dann hast Du einen sehr wichtigen Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Kreativität im Umgang mit Pferden gemeistert.

Fang einfach an!

 

Wenn das Ergebnis nicht ganz so bombastisch ist, wie erwartet, dann hast Du auch einen sehr wichtigen Schritt gemacht in Hinblick auf deine eigenen Erwartungen, Deine innere Unzufriedenheit oder Ungeduld. Damit hast Du einen Ansatz wie Du es beim nächsten Mal so gestalten kannst, dass die Richtung wieder stimmt.

Es ist wichtig ein Zeichen zu setzen, sonst bleibt das Blatt des Lebens ewig leer.

Metaphorisch gesprochen geht es also darum die Billardkugel tatsächlich mit dem Queue zu stoßen und nicht zu zaudern, zu lamentieren und mit anderen im Internet über die besten Billardtricks zu diskutieren. Denn eins ist jedenfalls sicher: Mit der Herauszöger- und Perfektioniermethode wirst Du vielleicht ein perfekter Zögerer, aber kein guter Billardspieler.

Fehler schaffen Möglichkeiten

 

Wir von R+ finden, es gibt kaum Fehler welche es nicht wert wären gemacht zu werden. Wer meint, schon alles zu wissen, traut sich vielleicht nur nicht mal etwas Neues auszuprobieren. Sicher gibt es immer eine schnellere und eine weniger schnelle Methode, einen direkten und einen umständlichen Weg, eine elegante und eine eher holprige Vorgehensweise. Aber das eine als einen Fehler und das andere als „korrekt“ anzusehen, wird der Sache an sich äußerst selten gerecht.

Gestalte Dein Leben mit den Pferden selbst

 

Alles ist, wie es nun einmal ist, man kann etwas daraus lernen, es ein anderes Mal anders machen oder aber auch für sich begründen, warum man in genau diesem Moment diese Vorgehensweise einer anderen gegenüber bevorzugt. Fehler sind nur wirklich verzichtbar, wenn wir aus ihnen keine Lehren für uns ziehen und uns nur über sie ärgern wollen.

Hör‘ auf Dein Herz!

 

Leben ist ein wenig wie Zeichnen ohne Radiergummi. Es ist wichtig überhaupt mutig ein Zeichen zu setzen, sonst bleibt das Blatt des Lebens ewig leer. Aus der ersten kleinen Skizze kann erst etwas Neues entstehen, sie kann modifiziert, übermalt, oder auch immer weiter ausgeschmückt werden. Du kannst also letztlich nichts falsch machen, wenn Du den Anregungen in R+ und damit Deinem Herzen folgst. Was allerdings andersherum nicht bedeutet, dass Du nicht manchmal Momente mit Deinem Pferd erleben wirst, die Dir so nicht gefallen und die vielleicht wiederum diejenigen sind, die Dir die Augen öffnen, wofür Euer gemeinsames Herz denn wirklich nun schlägt und welche Bedürfnisse bei Dir oder auch bei Deinem Pferd bisher zu wenig berücksichtigt wurden.

Quelle Grafik: Designed by starline/Freepik

Gibt es Raum für Kritik?

 

Aber ja, Kritik ist gut und wichtig. Daher haben wir hier einen Raum speziell nur für Deine Negativgedanken über Dich und Dein Pferd und Deine Selbstkritik eingebaut.

 

Spaß beiseite, dieses Bild soll nur verdeutlichen, dass es erst mal im Sinne von R+ viel wichtiger ist, die unglaublich vielen guten Ansätze zu finden und diese an sich wertschätzen zu können, als wertvolle Lebenszeit und Energie damit zu vergeuden Unzulänglichkeiten bei sich und Anderen aufzuspüren.

Über den Erfolg mit Pferden

 

Mal gelingt eine Lektion und mal nicht, mal erreicht man sein Ziel und mal ist man irgendwo komplett falsch abgebogen und völlig unverhofft an einem viel schönerem Moment angelangt. Das Zusammensein mit dem Pferd gelingt also auf unterschiedliche Weise und dazu noch in unterschiedlichem Maße, je nachdem wer darüber urteilt.

Wir von R+ würden einen Augenblick mit dem Pferd als erfolgreich bezeichnen, wenn er eine positive Stimmung atmet, das verborgene Geheimnis in der Partnerschaft zwischen Mensch und Tier widerspiegelt oder aber dazu anregt, seine Seele dem Pferd ein Stück weit zu offenbaren. Sodass sowohl Akteure des Moments als auch Beobachter spüren können, „Ja, das sind wir“ und „So fühlt es sich richtig an!“

Der Pferdeseele Flügel verleihen

 

So ein Moment kann zufällig entstehen, aber wenn er entsteht und Du dabei gewesen bist, dann darfst Du Dir dafür innerlich auf die Schultern klopfen. So begründet oft ein Showmoment mit einem auf den ersten Blick scheinbar technisch perfekten Spanischen Schritt aus unserer Sicht tatsächlich nicht den Erfolg einer harmonischen Pferd-Mensch-Beziehung, auch wenn dabei Leckerlis verteilt werden.

Es kann aber dann sein, dass in einem Schritt von Mensch und Pferd nebeneinander her die gesamte Harmonie und das Zentaurenhafte der Beziehung zwischen ihnen liegt: die Übereinstimmung von zwei Seelen und die Magie des Moments. Manchmal sind es eben die kleinen Dinge, die anderen nicht besonders groß erscheinen, für einen selbst aber fühlt es sich an wie Fliegen ohne Flügel.

Was kannst Du hier lernen?

 

Du musst für Dich die noch fehlende Puzzlestücke in Dir selber finden über die wir in R+ sprechen. Wir möchten Dir hier helfen Deinen eigenen Weg zu finden, wie Du von der Einmaligkeit Deiner Beziehung zum Pferd profitierst und wie Eure gemeinsamen Erlebnissen einen unschätzbaren Erfahrungsschatz bergen.

Selbstbestimmtes Lernen

 

Wenn wir von R+ doch noch eine Kleinigkeit zu bedenken geben: Wir werden eben nicht damit beginnen zu definieren wer welchen Arbeitsschritt an welcher Stelle angehen sollte. Es geht hier nicht darum Abziehbilder von anderen Pferdeleuten, Showpferdetrainern oder Pferdeexperten zu verbreiten.

Mosaik des Lebens

 

Unser Traum ist es nicht einen weiteren Beitrag dazu zu leisten wie man leere Kopien erstellt, also nur die Oberfläche einer Sache quasi eins zu eins abzubilden. Wir stellen uns in unserem R+ Traum etwas Anderes vor, nämlich die Beschäftigung mit der Sache selbst: Ein Mosaik des Lebens, das sich Stück für Stück zusammenfügt

Der inneren Melodie lauschen

 

Unser Traum ist es Deine in Dir verborgene Fähigkeit zu wecken und auf direktem Wege zum Kern Deines Herzensthemas mit Pferden zu kommen. Dabei interessiert uns weniger der äußere Anschein dieses Themas als die Melodie des Themas selbst.

Was ist damit gemeint?

 

Sagen wir einmal so: Ein guter Text weckt etwas in uns, er wühlt uns auf und regt die Fantasie an ohne dabei zu viele Worte zu verlieren. Ein Musikstück begeistert immer dann, wenn es keine Note zu viel verwendet und direkt eine Emotion in uns anklingen lässt. Genauso wie man jahrzehntelang Tonleitern vor sich hin klimpern kann, ohne die Musik wirklich zu fühlen und Virtuose am Klavier zu werden, so kann man jahrelang mit Pferde arbeiten, Bewegungsabläufe bis ins kleinste verfeinern und trifft im Endeffekt doch nicht die ureigene Perfektion, die in der Schönheit des Selbst dieses einen Pferdes und in den Zauber dieser einmaligen Pferdepersönlichkeit schlummert.

Sich selbst finden

 

Wir alle kennen dieses unbestimmte Gefühl, wenn wir auf spektakulären Shows, im Internet oder auf Hochglanzbildern Szenen beobachten, die scheinbar bis zum I-Tüpfelchen stimmig inszeniert erscheinen. Es schrammt aber trotzdem mehr oder weniger haarscharf am persönlichen Wesen der Akteure vorbei. Weil es nicht mit dem Herzen entstanden ist. Darum wirken viele Pferd-Mensch-Paare, ob Profi oder Einsteiger, wie seelenlose Hüllen. Sie versuchen etwas abzubilden, was nicht aus ihnen selbst entstanden ist. Pferd und Mensch werden so zu Opfern des Erfolgsdrucks. Sie werden unkritisch als Ideal vermarktet und dem Publikum als leuchtendes Vorbild verkauft.

Das innere Kind befreien

 

Und dann gibt es da manchmal ein kleines Mädchen oder auch nur dieses Mädchen in uns allen, das sich keine Gedanken über seine Außenwirkung macht. Mit einem einzigen tiefen Blickkontakt und einem wahrhaftigen, authentischen Gefühl für den Augenblick trägt es sein Herz nach außen und überträgt damit seine Gefühle in Bewegungen ins echte Leben. Dieses Mädchen ist einfach da und lässt sein Pferd da sein.

Alles hat seine Zeit

 

R+ bedeutet also die persönliche Interpretation einer Traumvorstellung zu finden. Dabei sind die Möglichkeiten für eine gelungene Komposition schier endlos. Es ist zwar sicher gut einige „Naturgesetze und Grundregeln“ zu kennen. Diese sollten aber eben nicht so sehr bestimmend sein, dass sie Dich klein machen, Deinen Flow unterbrechen oder aber Dich unter Druck setzen. Probiere das, was Ihr braucht. Für jeden ist etwas anderes gerade jetzt an der richtigen Zeit.

Bei uns im Norden sagt man auf Plattdeutsch „Pütscher´ mal ein wenig rum“, „Rumpütschern“ ist die Beschäftigung an sich. Man kann, wenn man herumpütschert scheinbar umständlich vor sich hin werkeln ohne je zum Ende zu kommen – denn das Ziel der eigenen Bemühungen existiert streng genommen in der Realität gar nicht. Es geht nur um das Herumpütschern an sich, das Zelebrieren des Augenblicks. Mal hier ein wenig, mal da ein wenig, so wie es sich für uns und unser Pferd gut anfühlt.

Marlitt & Conny

AUTHOR: Conny & Marlitt