q
Welcome to moose theme.
Enter any text or widget here.
RPlus | Hilfen erklären …
363789
post-template-default,single,single-post,postid-363789,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_leftright,page_not_loaded,,moose-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
Mein Leben ist ein Ponyhof

… damit das Pferd versteht und mit Freude folgen kann.

 

Eine Sache, die ich mit jedem Pferd gerne erarbeite ist ein Nasenrücken-Target. Heißt übersetzt: Ich verwende meine auf den Nasenrücken gelegte Hand quasi als Magnet. Das Pferd – wie Lipizzanerstute Soleil auf dem Foto – lernt mit dem Kopf der vorgegebenen Stellung zu folgen.
Das kann ein positiver Ansatz sein, die Hilfen mit dem Kappzaum zu erklären, denn es entsteht durch die Belohnungen eine Sogwirkung und kein Zug. Das Pferd lernt aktiv zu handeln und nach und nach statt der aufgelegten Hand die Berührung am Kappzaum richtig und ohne Verwerfen im Genick zu deuten.

 

Ich beginne mit meiner Positionsarbeit ohne Kappzaum, locke und füttere den Kopf aus der geraden Mittelposition langsam in unterschiedliche Positionen.
Dann erarbeite ich das Körpertarget. Erst Hand auflegen und belohnen obwohl Pferd nichts aktiv gemacht hat. Dann Millimeterchen Abstand zur vorherigen Auflagefläche, Suchbewegung abwarten, clicken und in der gewünschten Haltung füttern.

 

Wie bei allem ist es natürlich so, dass es etwas Übung von beiden Seiten erfordert. Soll heißen, es sieht leichter aus als es ist. Denn viele Pferde legen sofort den Kopf schräg und verwerfen sich oder beginnen mit dem gesamten Körper zu schieben.

 

Aber wie heißt es so schön?
Übung macht den Meister.
Oder anders:
Machen ist wie wollen, nur krasser. 😎

 

Tschüss, meine Lieben

Marlitt Wendt

 

 

Ich bin Verhaltensbiologin und eine Pionierin auf dem Gebiet des Trainings mit positiver Verstärkung für Pferde. Das was zunächst als private Leidenschaft begann, ist seit fast 20 Jahren meine Berufung. Ich habe meinen Traum verwirklicht und durfte mein Wissen und meine Erfahrung als Autorin in vielen Sachbüchern und Fachartikeln veröffentlichen und als Dozentin auf Seminaren im gesamten deutschsprachigen Raum in der Praxis umsetzen. RPlus ist nun die Quintessenz meiner bisherigen Arbeit. Mit RPlus als Idee, positive Verstärkung in ihrer Gesamtheit darzustellen und den Grundgedanken des Gebens wirklich zu leben, veröffentliche ich hier lerntheoretische Inspirationen, meine eigenen Ausbildungskonzepte und persönliche Einblicke in meine Pferdewelt.

AUTHOR: Conny Ranz & Marlitt Wendt