q
Welcome to moose theme.
Enter any text or widget here.
Pferden beim Grasen zuschauen | RPlus
360278
post-template-default,single,single-post,postid-360278,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_leftright,page_not_loaded,,moose-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
Mein Leben ist ein Ponyhof

Weidealltag miteinander teilen

 

Pferde im Alltag begleiten, das hat für mich eine Schlüsselfunktion in der Teambildung von Mensch und Pferd. Pferde nehmen den Menschen so viel selbstverständlicher wahr, wenn er nicht nur dann die Bildfläche betritt, um das Pferd zu holen und mit ihm zu arbeiten, sondern vor allem auch, wenn er sich zumindest ein Stück weit in den Pferdealltag integriert.

 

Ich versuche das umzusetzen, indem ich die Pferde mit versorge, also Futter und Wasser bringe und ihr Wohlbefinden kontrolliere. Und auch indem ich ihnen bei ihren wichtigsten Tätigkeiten begleite, beim Grasen oder Heu vertilgen. Denn es ist wie bei uns das gemeinsame Abendessen oder das Lunch-Meeting im Job. Gemeinsame Nahrungsaufnahme hat eine soziale Funktion. Man lernt sich gegenseitig kennen, drückt eine gegenseitige Wertschätzung aus wenn man Zeit miteinander verbringt und teilt gemeinsame Erlebnisse. Hin und wieder kommt Mal ein Pferd vorbei, wendet sich mir kurz zu und sagt Hallo und zieht dann langsam weiter.

Tschüss, meine Lieben

Schnappschüsse aus meinem Alltag

Marlitt Wendt

 

 

Ich bin Verhaltensbiologin und eine Pionierin auf dem Gebiet des Trainings mit positiver Verstärkung für Pferde. Das was zunächst als private Leidenschaft begann, ist seit fast 20 Jahren meine Berufung. Ich habe meinen Traum verwirklicht und durfte mein Wissen und meine Erfahrung als Autorin in vielen Sachbüchern und Fachartikeln veröffentlichen und als Dozentin auf Seminaren im gesamten deutschsprachigen Raum in der Praxis umsetzen. RPlus ist nun die Quintessenz meiner bisherigen Arbeit. Mit RPlus als Idee, positive Verstärkung in ihrer Gesamtheit darzustellen und den Grundgedanken des Gebens wirklich zu leben, veröffentliche ich hier lerntheoretische Inspirationen, meine eigenen Ausbildungskonzepte und persönliche Einblicke in meine Pferdewelt.

Conny Ranz

 

 

Ich bin Pferdefotografin und Grenzgängerin. Mit meiner Kamera bewege ich mich zwischen den Welten. Zwischen Tier und Mensch, zwischen Traum und Realität. Pferde ihrer Natur entsprechend in ihrer ganzen Persönlichkeit zu zeigen, begeistert mich damals wie heute. Dazu bin ich unter anderem europaweit auf den Spuren der Wildpferde unterwegs. Diese Begegnungen erwecken stets den Mut zur Freiheit in mir. Mit meinen Bildern durfte ich bereits an einigen Buchprojekten namhafter Verlage sowie in diversen Pferdemagazinen mitwirken. Vor allem aber verleihe ich damit unserem gemeinsamen Herzensprojekt RPlus aus vollster Überzeugung Flügel.

AUTHOR: Conny Ranz & Marlitt Wendt